Salafisten werben in Schulen – Möglichkeiten von Prävention und Intervention

Nachrichten, die uns alle schockieren: Die Zahl der Salafisten in Deutschland steigt an und das Rekrutieren an Schulen ist zum Trend geworden. Erfahren Sie, welche Maßnahmen Sie als Schulleitung hierbei ergreifen können, damit Ihre Schüler nicht davon betroffen sind.

Klaus Spenlen

Dr. Klaus Spenlen
Lehrbeauftragter am Institut für Sozialwissenschaften, Abteilung Bildungsforschung

Referent für Migration und Bildung

Der Neo-Salafismus ist in Deutschland wie auf internationaler Ebene die zurzeit dynamischste islamistisch-fundamentalistische Bewegung. Allein in Deutschland ist lt. Bundesamt für Verfassungsschutz 2017 deren Zahl in diesem Frühjahr auf über 10.000 Mitglieder gestiegen.
Deshalb sollten Schulen das Thema als Aufgabe der gesamten Schule sowie zusätzlich als Thema von Klassen- und Fachlehrkräften ansehen, miteinander ein Konzept entwickeln, das verbindlich vereinbart und realisiert wird. Erfolgreich abgestimmte pädagogische Strategien müssen präventiv, frühzeitig und nachhaltig wirken. Beteiligt werden sollten zudem Eltern, Mitarbeiter der Jugendhilfe, Vereinstrainer, Freunde, vertrauenswürdige Imame, Kontaktbeamte der Polizei zur muslimischen Community u.a.m. Als Ergebnis der Kommunikation könnten etwa individuelle Gefährdungsprofile von Jugendlichen erstellt werden. Diese beinhalten, die Grenzen des Verdachts zu diskutieren, die jeder Präventionsarbeit innewohnen.

Sie erweitern und vertiefen ihre Kenntnisse über

  • Religiöse Fundamentalisten in den drei „Buchreligionen“
  • Begriffsklärungen „Fundamentalismus“, „Islamismus“ und „Islamistischer Fundamentalismus“
  • Ideologie von Neo-Salafisten
  • Strategien von Neo-Salafisten
  • Zielgruppen von Neo-Salafisten
  • Präventions- und Interventionsmaßnahmen von Schulen


Dr. Klaus Spenlen

Dr. Klaus Spenlen

Referent für Migration und Bildung

Kurzvita:

Dr. Klaus Spenlen ist Erziehungs- und Sozialwissenschaftler mit Studien in Staatskirchenrecht. Er sammelte Erfahrungen in den Berufsfeldern Schule, Studienseminar, Ministerium, Deutsche Islamkonferenz und Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Seine Arbeitsschwerpunkte sind: Islam und Migration samt zahlreicher Publikationen, Vorträgen und Workshops über Islam und Bildung (www.klaus spenlen hhu.de).

Ganz ohne Risiko testen

Testen Sie jetzt alle Premium-Vorteile von SchulVerwaltung.de umfangreich 4 Wochen gratis und absolut kostenlos. Auch danach gehen Sie keinerlei Risiko ein: Sie können jederzeit zum Ablauf des Quartals kündigen, sollten Sie die zahlreichen Vorteile nicht mehr nutzen wollen.

Jetzt Premium-Vorteile 4 Wochen
gratis und ohne Risiko testen

Anmelden

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein

Passwort vergessen
Jetzt 30 Tage kostenlos testen