Kulturelle Bildung an Schulen – Wie wird sie praktisch umgesetzt?

Kulturelle Schulentwicklung: Wovon sprechen wir hier eigentlich? Erfahren Sie, welche wichtigen Maßnahmen für diese schulische Entwicklung getroffen werden müssen. So schaffen Sie eine Schule mit kulturellem Profil.

Armin Lohmann Christian Kammler

Dr. Armin Lohmann
ehem. Gymnasiallehrer, Berater, Autor

Experte für Qualitätsentwicklung, Schulführung, eigenverantwortliche Schule

Christian Kammler
Geschäftsführer und Dozent

Experte für Kulturelle Bildung

Viele Schulen arbeiten alltäglich daran, ihrem Profil eine deutliche Kontur zu geben. Neu an der Entwicklung ist, dass sich in den letzten 10 Jahren immer mehr Schulen der Kulturellen Bildung zuwenden. Was ist an dieser Akzentuierung so ungewöhnlich? Substanziell geht es Ihnen darum, die Persönlichkeitsentwicklung in der schulischen Arbeit Raum zur Entfaltung zu geben. Insofern ist die bisher übliche musische Schwerpunktsetzung zu wenig, sodass zunehmend der Bedarf wächst nach einer umfassenderen, ganzheitlich ausgerichteten kulturellen Schulentwicklung. Das hat Konsequenzen, weil alle beteiligten Akteure einbezogen werden. Hierbei geht es vor allem auch um interprofessioneller Kooperation mit kunstschaffenden Experten und Netzwerkpartnern. Wege für ästhetisch-kulturelle Lernzugänge zu eröffnen, die die Kulturelle Bildung an der gesamten Schule zum Schwerpunkt ihrer pädagogischen Arbeit zu machen, ist die die langfristige Handlungsperspektive.

Sie lernen,

  • dass Kulturelle Bildung sich als Ort des Miteinanders versteht und in der Schule Entwicklungsräume zur Persönlichkeitsentfaltung öffnet,
  • dass alle Akteure in einen synergetischen Bezug zueinander gebracht werden,
  • dass Kulturelle Bildung zur gemeinsam Gestaltung kreativer Felder anregt und kulturelle Projekte im Kontext einer ganzheitlich ausgerichteten kulturellen Schulentwicklung in 5 Handlungsfeldern entfaltet.

Dr. Armin Lohmann

Dr. Armin Lohmann

Experte für Qualitätsentwicklung, Schulführung, eigenverantwortliche Schule

Kurzvita:

Armin Lohmann ist ausgebildeter Gymnasiallehrer und promovierte zur Thematik „Schule effektiv führen“. 15 Jahre lang Schulleiter an einer hessischen Versuchsschule (IGS). Anschließend war er als Referatsleiter in Niedersachsen für Grundsätze schulischer Qualitätsentwicklung und -sicherung tätig. Seit den 90er Jahren befasst er sich mit der Wirksamkeit der Schulführung in eigenverantwortlichen Schulen in kommunaler, regionaler und internationaler Vernetzung. Er leitete Landesprojekte zur Einführung und zum Aufbau „Eigenverantwortlicher Schulen“. Seit 2013 ist er assoziiertes Team-Mitglied im Weiterbildungsmaster „Kulturelle Bildung an Schulen“. Außerdem moderiert er Qualitäts- und Kooperationsprozesse. Darüber hinaus ist er Mitherausgeber der Fachzeitschrift Pädagogischen Führung und hat zahlreiche Buchbeiträge und Aufsätze zur Schulentwicklung und kulturellen Bildung veröffentlicht.

Christian Kammler

Christian Kammler

Experte für Kulturelle Bildung

Kurzvita:

Christian Kammler ist Geschäftsführer, Dozent und Konzeptentwickler des Weiterbildungsmaster "Kulturelle Bildung an Schulen" und Leiter der Lern- und Forschungswerkstatt am Institut für Schulpädagogik der Philipps-Universität Marburg.
Als Schulentwickler war er Projektleiter an der hessischen Versuchsschule Steinwaldschule für den Lernbereich Kulturelle Praxis.
Er ist forschend und evaluierend im Themenbereich der Kulturellen Bildung tätig wie z.B. KulturSchule-Hessen (HKM), Young Americans (Stadtentwicklung Berlin) oder ARTuS! (LISUM/Berlin-Brandenburg) und beschäftigen sich mit den Fragestellungen von Organisationsentwicklung sowie dem Rollenverständnis von KünstlerInnen und LehrerInnen. Im Auftrag des Hessischen Kultusministeriums entwickelt er gemeinsam mit Dr. Armin Lohmann eine Ergänzung des Hessischen Referenzrahmens für Schulqualität für Kulturelle Bildung. Als Konzept und Prozessberater für Kulturelle Schulentwicklung berät er bundesweit Schulen, Stiftungen und Ministerien.

Ganz ohne Risiko testen

Testen Sie jetzt alle Premium-Vorteile von SchulVerwaltung.de umfangreich 4 Wochen gratis und absolut kostenlos. Auch danach gehen Sie keinerlei Risiko ein: Sie können jederzeit zum Ablauf des Quartals kündigen, sollten Sie die zahlreichen Vorteile nicht mehr nutzen wollen.

Jetzt Premium-Vorteile 4 Wochen
gratis und ohne Risiko testen

Anmelden

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein

Passwort vergessen
Jetzt 30 Tage kostenlos testen